05.01.2020
60 Freie Wähler für den Chamer Kreistag

Julian Preidl führt die 60-köpfige Kreistags-Liste der Freien Wähler an. Die Kandidaten wurden alle einstimmig gewählt.

Die Freien Wähler im Landkreis Cham luden am Sonntagabend ins Gasthaus Aschenbrenner nach Arrach ein. Wie Stadtrat und Fraktionssprecher Wolfgang Pilz erklärte, hatte man sich nicht ohne Grund in Arrach eingefunden: Der Bürgermeisterkandidat Gerhard Mühlbauer könne sich durch die Präsenz in der Gemeinde gestärkt fühlen und mit Rückenwind in den Bürgermeisterwahlkampf ziehen.

Pilz ging anschließend auf die aktuelle Situation der Freien Wähler in einigen Gemeinden ein. Demnach habe man in Zandt durchaus den Mandatsieg von Hans-Jürgen Laumer zu erwarten. Stark vertreten sei man neben Bad Kötzting auch in Lam und Blaibach.

Um politische Inhalte ging es bei den weiteren Ausführungen des Fraktionssprechers, der durch seine Tätigkeit als Kreisrat insgesamt vier Positionen besetzt. Er kritisierte die die CSU und deren lokale Abgeordnete bezüglich ihres Umgangs mit den Landwirten. Es sei ein Unding, dass die CSU auf Kosten der Landwirte Wahlkampf betreibe, so Pilz sinngemäß. Vielmehr sollten wir froh sein, dass wir die Landwirte noch haben und auch einen dementsprechenden Umgang an den Tag legen. Weitere Themen wie die Gesundheitspolitik wurden kurz angerissen, bevor Spitzenkandidat Julian Preidl das Wort bekam.

Der 24-jährige Preidl sprach die ÖPNV-Problematik an. Es müsse etwa die Verkürzung der Wartezeit bei Busverbindungen gewährleistet werden. Über die stagnierende E-Mobilität bis hin zum Fachkräftemangel in der Wirtschaft: Preidl ging dynamisch an die Themen heran. Auch zur gegenwärtigen Diskussion rund um die Gesundheit mit den Schwerpunkten SANA-Klinik Roding hatte der Politikwissenschaftsstudent etwas zu sagen. Am kommenden Freitag werde es hierzu eine Sondersitzung im Kreistag auf Initiative der Freien Wähler geben. Julian Preidl schloss seine Rede mit Kritik am Landrat hinsichtlich falscher Versprechen in puncto Glasfaserausbau. Die Bürger hätten hier mehr Ehrlichkeit und Authentizität verdient, so die Forderung Preidls. Der junge Politiker erntete großen Applaus für seine Rede.

Von der Bestimmung des Wahlleiters bis hin zur geheimen und schriftlichen Wahl in der Durchführung musste anschließend allerhand Bürokratisches beachtet werden. Versammlungsleiter und Kreisvorsitzender Hans Kraus führte durch den Wahlvorgang. Bevor gewählt wurde stellten sich die Kandidaten einzeln und durchaus ausführlich vor. Am Ende stand ein einstimmiges Ergebnis zugunsten der insgesamt 60 Listenkandidaten. Die Freien Wähler sind außerordentlich zufrieden mit der Zusammenstellung und erhoffen sich mindestens das gleiche, wenn nicht ein besseres Ergebnis, als bei den letzten Kommunalwahlen.

Die Listenplätze

Platz 1-30:

1. Julian Preidl (Bad Kötzting), 2. Markus Hofmann (Bad Kötzting), 3. Emma Kollross (Lam), 4. Wolfgang Pilz (Bad Kötzting), 5. Robert Riedl (Bad Kötzting), 6. Heinrich Schweiger (Zandt), 7. Dr. Klyscz Thomas (Bad Kötzting), 8. Stephanie Obermeier-Frisch (Lam), 9. Christian Janker (Chamerau), 10. Hans-Jürgen Laumer (Zandt), 11. Gerhard Mühlbauer (Arrach), 12. Wolfgang Schneider (Miltach-Altrandsberg), 13. Heinrich Baumgartner (Zandt), 14. Ludwig Wenzl (Zandt), 15. Sylvia Fuchs-Ebner (Bad Kötzting), 16. Josef Speckner, 17. Andreas Bergbauer, 18. Dr. Ingrid Doerk 19. Rudolf Lenk, 20. Monika Bergmann, 21. Ludwig Meier, 22. Regina Karl, 23. Herbert Sobotta, 24. Matthias Knobloch, 25. Andreas Dorner ( alle Blaibach), 26. Wolfgang Simeth (Miltach-Altrandsberg), 27. Klaus Karg (Miltach), 28. Corinna Hacker (Eschlkam), 29. Fritz Bachl (Rimbach), 30. Erich Mühlbauer (Chamerau).

Platz 31-45:

31. Franz Ellmann (Chamerau), 32. Erwin Pfeffer (Lam), 33. Matthias Seidl sen. (Lam-Engelshütt), 34. Wolfgang Bergmann (Lam), 35. Christian Neumeier (Arrach), 36. Hans Sperl (Arrach), 37. Marianne Winter (Lam), 38. Josef Mühlbauer (Lam), 39. Uschi Paulus (Lam), 40. Maria Kuchler (Lohberg), 41. Monika Scholz (Lam), 42. Monika Neumaier (Lam), 43. Edith Berlinger (Lam), 44. Eva Aschenbrenner (Lam), 45. Isabell Dachs (Bad Kötzting)


Platz 46 bis 60:

46. Rudolf Hofmann, 47. Christian Wühr , 48. Günther Schamberger, 49. Nadja Altmann, 50. Matthias Preiß , 51. Alexander Pradel, 52. Matthias Liebl, 53. Andreas Muhr, 54. Erwin Hausladen, 55. Jakob Pellkofer, 56. Jürgen Heigl, 57. Josef Kufner, 58. Martin Bachl, 59. Simona Gogeißl, 60. Jan Steffen (alle Bad Kötzting).